Veränderung

Veränderung, ja genau dieses Wort spielt momentan eine sehr große Rolle in meinem Leben, es hat sich vieles verändert. Ich habe mich verliebt, ja ich glaube das erste Mal wirklich verliebt. Es ist, wie soll man es sagen, ja es ist neu für mich, eine Person gefunden zu haben, für die ich wirklich wahre Gefühle habe.  Er heißt Andre und wir kennen uns genau seit dem 16.03.07. Naja seitdem haben wir auch immer Recht viel Kontakt gehabt, wir haben SMS geschriebe, uns öfters getroffen, uns gut verstanden, allerdings stand uns ein Hinderniss im Weg und das war Björn. Hm ja mit Björn hatte ich auch eine sehr schöne Zeit, aber es war anders als bei Andre und mir, aber auch sehr kompliziert, für ihn hatte ich auch sehr starke Gefühle und ich mag ihn immer noch sehr, auch wenn das andere Leute nicht so verstehen werden. Naja nach ein paar Wochen, seitdem Andre und ich uns kannten war ich 2 Wochen in Hamburg, diese Zeit war nicht einfach für mich, Björn kam aus Amerika wieder und ich fing wieder an ihn zu vermissen, aber auch Andre, ich habe viel mit Andre gesprochen und musste mich nun wohl wirklich entscheiden, was ich nicht konnte. War es bei Björn nur dieses alte, das ich gern wieder einmal spühren wollte, dieses alte, aber doch neue. Ich weiß es bis heute nicht, irgendwas zog mich zu Björn hin. Als ich wieder in Löhne war, traf ich mich wieder mit Björn, als ich ihn sah hatte ich ein komisches Gefühl der Freude, ich kann es nicht beschreiben, es war schön und ich dachte ich wär glücklich, doch dann kam die Zeit in der sich Björn nicht mehr wirklich meldete und ich versuchte ihn zu vergessen, ich entschied mich endgültig für Andre, bis zu jenem Abend. Es war der Horrer, ich habe lange mit Björn telefoniert und ihm alles, wirklich alles erzählt, ich wusste ich kann mich aus der Situation nicht ausreden, doch ich wusste, Andre ist das, was ich wirklich wollte, ihm konnte bzw kann ich wirklich Vertrauen und lieben, denn er gab mir dieses besondere und gleichzeitig schöne Gefühl, ich sei die, die er wirklich wollte, die er vllt auch liebt. Seitdem hatte ich eine sehr enge Bindung zu Andre, er sagte mir immer wieder er sei in mich verliebt und will mit mir zusammen sein. Ich fuhr nach Spanien und dachte wir wären zusammen, aus diesem Grund war es für mich klar, dasss ich keine anderen Typen in Spanien haben werde, ich meldete mich bei Andre, so wie er sich oft bei mir meldete, ich dachte alles wäre ok, doch dann kam der Tag, an dem ich zu hören bekam, das Andre denkt, wir wären nicht zusammen und er sich als Single fühlen würde. Ich glaube in dem Augenblick brach ein klein wenig Vertrauen weg, es war einfach pure Wut, die in mir war, ich wusste einfach nicht wie ich darauf ragieren sollte, ich konnte am Abend für nichts garantieren, doch ich dachte mir, ich bin in ihn verliebt, wieso sollte ich ihn dann betrügen? Vllt ändert sich ja das Ganze, also wartete ich ab und schließlich am Tag der Abreise schrieb er mir, das er nun Single nein sei, ich habe mich sehr gefreut auch wenn die SMS ein wenig komisch war. Seit dem Tag an dem ich wieder aus Spanien da bin, bin ich sehr glücklich mit ihm und wir verbringen viel Zeit miteinander, in der ich sehr glücklich bin. Ehrlich gesagt muss ich manchmal doch noch an Björn denken und blicke mit einem Lächeln auf unsere Zeit zurück, aber ändern möchte ich glaub ich trotzdem nicht an meiner jetzigen Situation...

28.7.07 23:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de